Die Entwicklung des Vorläufers geht zurück auf die 50er Jahre, als man nach Möglichkeiten für sichere Böden für Schulhöfe und Spielplätze forschte.

Die ersten großen Projekt wurden zwischen 1964 und 1966 durchgeführt, wie das berühmte AstroDome Baseball Stadion in Texas (USA), wo der Naturrasen durch einen synthetischen Rasen ersetzt wurde, der seither den allseits bekannten Markennamen AstroTurf trägt.

Die erste Generation Rasensysteme (kurze Fasern ohne Füllmaterial) aus den 1960er Jahren wurden von der zweiten und mittlerweile bereits von der dritten Generation Kunstrasen abgelöst. Die zweite Generation synthetischer Rasensysteme bestand aus mit Sand gefüllten Kunstrasen, während die neueste Rasengeneration mit einer Mischung aus Sand und recyceltem Gummi eingestreut wird.

Immer noch viel zu häufig wird der heutige Kunstrasen mit dem grell-grünen Plastikgras verwechselt, das in Gartenzentren oder Baumärkten zu finden ist. Die Verwunderung über die "Echtheit" und die natürliche Ausstrahlung von ResiGrass bei neuen Besuchers freut immer wieder neu.

 

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten unten,
und wir rufen Sie zurück.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr. Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.