Verdichteter Boden, Fliesen, Holzböden, Beton, …

Seit mehr als 10 Jahren ist ResiGrass in der Kunstrasenbranche tätig und hat auf Grund seiner Erfahrung ein System zur Komplettverlegung entwickelt, mit dem ein gutes Ergebnis garantiert ist. 

Wir möchten diese Erfahrung mit Ihnen teilen. Die folgenden Tipps sollen Ihnen die Verlegung erleichtern.

Im Folgenden wird die Vorgehensweise für das Verlegen von ResiGrass auf versiegelten Böden (Beton, Fliesen, Holz, verdichteter Boden) beschrieben.

Führen Sie die folgenden Arbeitsschritte aus:

1. Vorbereitung Untergrund

  • Die Oberfläche muss so eben wie möglich sein.
  • Eventuelle Unebenheiten können mit ResiBase ausgeglichen werden

2. Zwischenschicht

Wir empfehlen, eine Zwischenschicht aus ResiBase anzubringen wie oben beschrieben. ResiGeo kann auch verwendet werden, aber wir ziehen ResiBase vor.

3. Verlegung ResiGrass

Die Verlegung des Rasens erfolgt wie beschrieben.  Um den Rasen zu befestigen und mit dem Boden zu verankern, wird  ResiNail oder ResiGlue verwendet. Diese müssen mindestens auf jeden Meter über den gesamten Umfang der Fläche angebracht werden. ResiNails können einfach in den Boden genagelt werden. ResiNail ist ein starker verzinkter Stahlnagel höchster Qualität. 

Auf Holzböden können auch Schrauben verwendet werden. 

 

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten unten,
und wir rufen Sie zurück.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr. Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.